Ball-Impressionen 2017

Zur Bildergalerie Hamburger Presseball 2017.

Hamburger Presseball 2017

Der Hamburger Presseball platzte auch in seiner 68. Ausgabe aus allen Nähten: Mehr als 800 Gäste feierten den Hamburger Presseball in den voll besetzten Sälen des Hotel Atlantic Kempinski ein rauschendes Fest in großer Garderobe. Die Traditionsveranstaltung der Medien war seit Monaten ausgebucht. Und es gab noch eine Warteliste mit mehr als 200 ballfreudigen Interessenten.

Als Stargast traten Ulrich Tuker & Die Rhythmus Boys auf und sorgten mit Swing und Jazz für beste Stimmung im Großen Festsaal. Ein weiterer Höhepunkt des Abends war der Einzug der Debütanten. Auch in diesem Jahr war der Presseball wieder klimaneutral, bei Organisation und Durchführung wurde höchster Wert auf Umweltschutz gelegt. So kamen zum Beispiel beim Buffet Produkte aus der Region zum Einsatz.

Der Presseball ist ein glanzvolles Ereignis und zum gesellschaftlichen Höhepunkt der Hamburger Ballsaison geworden; auf diesem gesellschaftlichen Parkett muss man dabei sein. Die große Unterstützung durch die Wirtschaft ist besonders erfreulich. Zu den Förderern des Balls auf Unternehmensseite zählten unter anderem BMW Hamburg, Asklepios-Kliniken, Vattenfall, Holsten-Brauerei, Reemtsma, REWE, Hamburg@work und die Deutsche Post.

Durch den Abend führte erstmals Fernsehmoderator Yared Dibaba. Der Erich-Klabunde-Preis des Deutschen Journalisten-Verbandes ging in diesem Jahr an Charlotte Parnack, Ressortleiterin der ZEIT Hamburg für ihren Artikel „Der Straßenkampf“ im Dossier der ZEIT. Die Autorin schildert aus verschiedenen Blickwinkeln den Wandel des Großstadtverkehrs am Beispiel der „Fahrradstadt“ Hamburg. Die Laudatio hielt Dr. Martin Wilhelmi. Den Eröffnungswalzer tanzte der Erste Bürgermeister, Olaf Scholz, mit Doris Petersen, der Gattin des Vorstandsvorsitzenden der Stiftung der Hamburger Presse, Karsten Lüchow.

Auch Hamburgs Wirtschaft war wieder gut vertreten: Führungskräfte von AIDI Cruises, Asklepios, BMW, Carlsberg, Deutsche Bahn, DNV GL, fischerAppelt, Hamburger Hochbahn, HASPA, JCDecaux, Körber, OE&C, Reemtsma, REWE Nord und Vattenfall waren dabei. Zudem Vertreter vom AGV NORD und dem Industrieverband Hamburg.

Großartig bestückt war zudem die Tombola, die aufgrund der über 300 Preise und hochwertigen Hauptgewinne für einen schnellen Ausverkauf der Lose gesorgt hat.

Wir freuen uns sehr über diesen großen Erfolg und auf einen erneut fulminanten Hamburger Presseball in 2018.